Skip to main content

Derzeit finden im Wohnhaus an der Anna-Esche-Straße in Limbach-Oberfrohna umfangreiche Bauarbeiten statt. Bis zum Mai soll im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss auf über 750 m² ein völlig neues Nutzungskonzept umgesetzt werden.

Die T3 Immobilien Dresden GmbH & Co. KG baut einen großen Teilbereich des Hauses zu einer Senioren-Wohngemeinschaft um. Diese sind ausgestattet mit allen für das Alter notwendigen baulichen Unterstützungen wie extrabreiten Fluren und Türen, ebenerdigen Duschen, Pflegebädern und vielem mehr. Gleichzeitig werden Räume im Erdgeschoss zur Nutzung als Gemeinschaftsraum und Pflegestützpunkt vorbereitet. Die Idee dahinter: Älteren und hilfebedürftigen Menschen ein unterstütztes Wohnumfeld anzubieten, abgerundet mit individuellen Pflege-, Betreuungs- und Service-Leistungen, um die Unabhängigkeit von stationären Hilfen so lange wie möglich zu erhalten.

Dazu bietet die Diakonie mit ihrer Sozialstation an der Anna-Esche-Straße bald ein umfangreiches Angebot an Pflegeleistungen an, die auch von den Bewohnern in Anspruch genommen werden können. Das Gebot dabei lautet: So viel Hilfe wie nötig, so viel Unabhängigkeit wie möglich. Bei dieser Wohnform richtet sich das Hilfsangebot ganz nach den Bedürfnissen der Bewohner. Sie bestimmen, wobei Ihnen geholfen werden soll. Barrierearme Wohnungen, qualifiziertes Fachpersonal, Leistungen nach Wunsch - so funktioniert altersgerechtes Wohnen heute.