Skip to main content

Seit fast 30 Jahren führen sinkende Verweildauern trotz steigender Patientenzahlen zu einem Abbau von Krankenhausbetten bei einer fast gleichbleibenden Auslastung. Erfreulich: Entgegen des bundesweiten Trends seit 1991 konnte die Klinik für Psychiatrie/ Psychotherapie und Neurologie der Diakoniewerk Zschadraß gGmbH die Bettenanzahl auf 150 im laufenden Kalenderjahr erhöhen. Ob Notfall, Erstmanifestation oder Rückfall - die Ärzte und Mitarbeiter am Standort Zschadraß und den vier Tageskliniken in Borna, Rochlitz, Grimma und Zschadraß bieten an sieben Tage die Woche und rund um die Uhr professionelle Hilfe an.