Skip to main content

Prof. Dr. Katarina Stengler referiert am 19. September an den Kliniken Zschadraß zum Thema "Zwangserkrankungen".

Zwangserkrankungen können ganz unscheinbar und allmählich beginnen und sich leidvoll bis zu einem alltagsdiktierenden Ausmaß steigern. Nicht selten bleiben sie unentdeckt, da Betroffene entweder so stark in ihrem Zwang gefangen sind oder es ihnen aus Gründen der Scham schwerfällt, sich anzuvertrauen, Hilfe anzunehmen und sich auf Therapieangebote einzulassen.

Frau Prof. Dr. Stengler hat über Jahrzehnte die verschiedenen Facetten der Zwangserkrankungen wissenschaftlich erforscht, maßgeblich Therapien, Hilfen und Unterstützungen etabliert und weiterentwickelt und sehr erfolgreich in der klinischen Arbeit angewendet. Sie hat sich zu sozialpsychiatrischen und neurobiologischen Aspekten bei Zwangserkrankungen habilitiert und ist gegenwärtig Chefärztin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Helios Park-Klinikums Leipzig.

Details zu dieser Veranstaltung können Sie der Einladung entnehmen. Wenn Sie an diesem Termin teilnehmen wollen, nehmen wir Ihre Rückantwort gern, wenn möglich bis zum 13. September, telefonisch über 034381 87 300 oder per E-Mail an s.haase[at]diakoniezschadrass.de entgegen.

 

 

Dateien:
Einladung Zwangserkrankungen