Skip to main content

News

Prof. Dr. Dr. Brunnhuber nimmt am 5. April an der Diskussionsreihe der Hoschule Mittweida "Dialog Kontrovers" teil. Thema an diesem Abend: "Wir wachsen uns zu Tode – diesseits und jenseits der Wachstumslogik".

 

Die Kliniken Zschadraß setzen ihr diesjähriges Fortbildungsprogramm planmäßig fort. Prof. Andreas Ströhle erläuterte am 19. Oktober im Festsaal die Zusammenhänge zwischen körperlicher Aktivität und dem Verlauf von psychischen Erkrankungen. Das Thema traf offenbar einen Nerv - der Festsaal war mit 90 Personen sehr gut gefüllt.

 

Mit großer Anteilnahme nehmen die Geschäftsführung und die Mitarbeiter der Diakonie Kliniken Zschadraß Abschied von Gerhard Zensch – unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen.

 

Fermín Villanueva (Cello) und Mizuki Waki (Klavier) interpretierten am 23. September Werke von Bach Schubert, Prokofjew, Granados und Glasunow im Festsaal der Kliniken. Das für viele 70 Besucher sehr bewegende Konzert kam sehr gut an.

 

Als eine von über 600 Firmen haben 13 Läufer der Diakoniestiftung in Sachsen am Chemnitzer Firmenlauf teilgenommen. Am Ende lag das Frauenteam weit vorne.

 

Am 29. Juni wurde Prof. Dr. Brunnhuber dem Senat der Hochschule Mittweida vorgestellt. Seit einem Monat bekleidet er dort eine halbe W3-Professur an der Fakultät für Soziale Arbeit. Einen augenzwinkernden Verweis auf seine Vita ließ er sich dabei nicht nehmen.

 

Mark Zocher ist seit dem 1. Juni Pflegedienstleiter der Zschadrasser Kliniken.

 

Der ärztliche Direktor der Diakonie Kliniken Zschadraß, Dr. Stefan Brunnhuber, übernimmt zum 1. Juni eine W3-Professur für Nachhaltigkeit, Sozialmedizin, Psychosomatik und Komplementärmedizin an der Hochschule Mittweida.

 

Für ein volles Haus sorgte der Yehudi Menuhin Live Music Now e.V. am 29. April an den Kliniken Zschadraß.

 

"Wie wir lernen, die Welt zu verändern", so lautet der Untertitel des neuen populärwissenschaftlichen Buches von Dr. Stefan Brunnhuber.

 

Der Verlust eines Menschen ist oftmals verbunden mit einem tiefen Einschnitt im gewohnten Tagesablauf. Es droht alles aus den Fugen zu geraten. Das zu bewältigen kostet Kraft und Lebensenergie, mitunter ist es ein steiniger, mühsamer und einsamer Weg. Der Austausch mit anderen Trauernden kann gut sein.

 

Ab sofort ist das Zschadrasser kunst+museumsprojekt wieder zu den normalen Öffnungszeiten zu besichtigen

 

Endlich keine Platzprobleme mehr. Die Teams der PSKB und des MVZ freuen sich über das neue Platzangebot

 

Die Fortbildungsangebote der Kliniken Zschadraß erfüllen jetzt die strengen europäischen Zertifizierungsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN).

 

Seit 1895 eines der Wahrzeichen des Campus: Die "Anstaltskirche"

 

Fehlende Schilder zur Orientierung in der 21b sind nun angebracht, neue Aufzugstexte folgen

 

Trotz Ferienbeginn und sonnigem Wetter: Fortbildung zieht 70 Leute an

 

Der Seniorenstift am Geringswalder Lutherplatz ist seit zwei Jahrzehnten ein verlässlicher Partner in der Region, wenn es um die Versorgung im Alter geht.

 

PSKB in Borna erweitert Öffnungszeiten

 

Wohngemeinschaft an der Anna-Esche-Straße wird ab Mai durch die Diakonie betreut.

 

Erste überregionale Fortbildung des neuen Jahres am DWZ gut besucht