Skip to main content

Professionelle Hilfen für Sie

Bei der Entstehung psychischer Erkrankungen sind vielschichtige seelische, bio-psycho-soziale Prozesse beteiligt.

Unser Ziel ist es, möglichst alle Aspekte Ihrer aktuellen Situation zu berücksichtigen. Wir setzen daher auf das Zusammenwirken verschiedener Therapieformen und bieten Ihnen eine ganzheitliche Behandlung unter Einbindung verschiedener Fachdisziplinen.

Auf allen Stationen, in den Tageskliniken und den Ambulanzen sind Psychologen mit einer abgeschlossenen psychotherapeutischen Approbation oder in der Ausbildung zum psychologischen Psychotherapeuten unter ständiger Supervision tätig.

Je nach Behandlungsauftrag bzw. Fragestellung bieten wir Ihnen eine umfassende psychologische Betreuung von der diagnostischen Abklärung bis zur Psychotherapie.

Die Behandlung beinhaltet auf Grundlage der kognitiv-verhaltenstherapeutischen, humanistischen und systemischen Familientherapie einzel- und gruppentherapeutische Angebote. Neben störungsspezifischen Interventionen (Sucht, Depression, Psychose, selbstschädigendes Verhalten, Trauma) kommen Programme des achtsamkeitsbasierten Stressmanagements (MBSR), des Metakognitiven Trainings (MKT), körper-orientierte Psychotherapien, Tanztherapien, konzentrative und kontemplative Angebote wie Zeiten der Stille und geführtes Schweigen zum Einsatz.

Die verschiedenen diagnostischen und therapeutischen Verfahren werden auf den Patienten abgestimmt und ein individueller Therapieplan erarbeitet.

Ziel ist es, Ihnen optimale Bedingungen für die Selbst- Erfahrung und Einsicht in schwierige individuelle und zwischenmenschliche Erlebnis- und Verhaltensweisen zu geben und Sie im Prozess der Veränderung und der Stärkung der Selbstheilungskräfte zu unterstützen.

Diagnostik

Die Diagnostik psychischer und psychosomatischer Störungen umfasst individuell angepasst:

Ein umfangreiches Erstgespräch mit Erhebung der Anamnese und des biografischen Hintergrundes, der Symptomatik, psychosozialer Belastungsfaktoren sowie persönlicher Ressourcen

Psychologische Testdiagnostik mit symptombezogenen Messinstrumenten der Leistungs-, Persönlichkeits-, und störungsspezifischen Erfassung.

Klärung des psychotherapeutischen Behandlungsauftrages mit Formulierung eines psychotherapeutischen Zieles.

Störungsbilder

Wir behandeln seelische und psychische Erkrankungen bei Erwachsenen, welche das 18. Lebensjahr vollendet haben. Besondere Schwerpunkte liegen auf der Behandlung von Depressionen, Anpassungsstörungen, somatoformen Störungen, Schlafstörungen, Angststörungen, Burn-Out, Persönlichkeitsstörungen, Abhängigkeitserkrankungen, Zwangsstörungen, Traumafolgestörungen, und psychischer Beschwerden bei vorrangig körperlichen, zumeist chronischen Erkrankungen.

Therapien

Der individuelle Behandlungsplan, welcher das spezifisch für Sie zugeschnittene Therapieprogramm zusammenfasst, wird gemeinsam mit Ihnen erstellt. Dieser umfasst:

  • Einzelpsychotherapie (kognitiv-verhaltenstherapeutisch, systemisch-familientherapeutisch oder psychodynamisch)
  • Supportive Gespräche für Krisensituationen
  • Angehörigen- und Paargespräche
  • Person-zentrierte Gesprächspsychotherapie nach C. Rogers
  • Psychoedukative Gruppen für Abhängigkeitserkrankungen, Depressionen, Störungen des schizophrenen Formenkreises
  • Entspannungsverfahren (Progressive Muskelrelaxation, Mantra-Meditationen)
  • Mindfulness-Based-Stress-Reduction
  • Soziales Kompetenztraining


Die psychologischen Mitarbeiter sind eng in ihre Behandlung eingebunden und sind neben den behandelnden Ärzten natürlich auch Ansprechpartner für Ihre Angehörigen.

Ansprechpartner
Dipl.-Psych. Katja Tiesler
Leitende Psychologin
Systemische und Familientherapeutin (DGSF)

Telefon Tel. 034381 87329